Yoru no Bara


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Noch ist nichts los, der Unterricht läuft noch nicht. Richtet euch ein, schaut euch um, posten ist bereits erlaubt.
Werbt bitte neue Mitglieder!!! Und wer Verbesserungsvorschläge hat, immer her damit!

Teilen | 
 

 Steckbrief Kasumi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Steckbrief Kasumi   Mi Sep 12, 2012 8:31 am

Nachname: Thun

Vorname: Kasumi

Spitzname/n: /

Geschlecht: weiblich

Alter: 17

Herkunft: Sunko (Sunko ist eine relativ kleine Statd in der ein Gestalt-Wandler Clan wohnt. Sie liegt sehr gut versteckt was den Leuten da sehr recht ist)

Rasse: Mischling (Hexe/Gestaltswandlerin)

Geschlechtlichkeit: Heterosexuell (gilt auch für Vampire, Hexer etc. dieses Geschlechts)

Körperdaten

Daten: Kasumi mag zwar zierlich für ihr Alter sein, aber spätestens wenn man in ihre richtigen Augen schaut hat man das Gefühl das sie 100 Jahre älter wäre. Außerdem hat sie eine eher dunkle, geheimnisvolle Ausstrahlung, die auf Andere abschreckend wirkt.

Größe: 1.69cm

Gewicht: 50kg


Leben

Familie: Mutter Krijana (Hexe) verstorben, Vater Tendo (Gestaltswandler), Großer Bruder Takeru(Gestaltswandler/Vampir)

Vergangenheit:

Eigentlich hätte ich ja glücklich sein müssen. Ich lebte schließlich in einer schönen, kleinen Stadt, in der mein Vater sogar Clan-Anführer war. Aber, ich war anders. Und Leute mögen es nicht wenn man anders ist. Das war mir schon immer Bewusst, besonders in Sunko. Ich konnte früher meine Gestaltswandlerkräfte nicht verwenden, genauso wenig wie meine Hexen-fähigkeiten……
Vor etwa 9 Jahren im Frühling-Flashback:
Das Gewitter hatte aufgehört- endlich. Nun tropfte nur noch das restliche Wasser von dem frischen Grün der Bäume. Die Natur hatte wieder zu leben begonnen.
Ich saß immer noch auf der Esche, auf die ich mich immer zurückzog wenn ich von Leuten gesucht wurde oder wenn ich einfach nur meine Ruhe brauchte. Hier hatten sie mich noch nie gefunden, und das war auch gut so! Es ist schwer die einzige normale zu sein unter den Anderen. Niemand weiß warum, aber trotz meiner 8 Jahre habe ich noch nichts von meiner Gestaltwandler-Herkunft gezeigt. Während die andern Kinder sich alle schon im Kleinkindalter verwandeln konnten, auch wenn es nur die Haarfarbe ändern war, habe ich noch keinen solchen Erfolg genossen. Am Anfang hieß es noch lasst ihr Zeit, sie ist noch jung, aber trotzdem sah ich wie die Missachtung für mich wuchs. Besonders mein Vater war sauer, das ein jemand von seinem Blut ihm schon in so jungem Alter solchen Schande bereite. Mein großer Bruder hat sowohl sein Gestaltswandler-Dasein genauso wie seine Vampir-Seite schon früh gezeigt. Seufzend kletterte ich langsam von dem Baum herunter. Ich mochte diesen Ort. Anders als der große Park in der Stadt war hier kein Baum wie der andere. Jeder war einzigartig- individuell. Takeru war der einzige der mich wirklich akzeptierte. Er war für mich da, auch wenn ich mit ihm nicht über meine wirklichen Probleme sprach, war es doch stets tröstlich mit ihm etwas zu unternehmen. Aber er war nicht oft zuhause, da er ganz nach der Sitte des Dorfes sich zu einem Krieger, und zukünftigen Clanoberhaupt Ausbilden ließ. Ich sollte nachdem zu einem typischen, feinem Mädchen erzogen werden, das Heiratet etc. Jedoch machte mir mein Los nicht sonderlich viel spaß, so schlich ich meistens zu den Plätzen der Kämpfer, um sie zu beobachten und mich selbst heimlich im Wald zu trainieren, bis ich eines Tages erwischt wurde. Ich hatte meinen Beobachter am Anfang nicht bemerkt und war umso erschreckter. Ich dachte schon jetzt wäre es aus, als aber Takeru zu mir trat und mir einen Ratschlag gab ohne etwas zu dem Vermeidlich Verbotenen zu sagen das ich gerade tat, wusste ich das mein Geheimnis bei ihm sicher war.
Ein Vogel riss mich aus meinen Gedanken und so machte ich mich zügig auf den Weg nachhause, aber was mich da erwartete, hätte ich nicht gedacht. Serena, meine Vermeidliche Vampir-Stiefmutter war nirgends zu sehen was mich schon sehr skeptisch machte. Also ging ich in Richtung Küche. Gerade als ich die Tür öffnen wollte, brachte mich eine Stimme ins Stocken. In der Küche wurde etwas besprochen. Eine der Stimmen schien sehr ungeduldig. Leise öffnete ich die Tür einen Spalt breit. „Du kennst den Plan genau!“-„Und was ist mit dem Mädchen?“-„Die wird uns keine Probleme bereiten, wir haben es auf den Jungen Abgesehen, ihn können wir gut für unsre Pläne gebrauchen.“ „-Außerdem sie ist ihm doch genauso wichtig wie uns also wird es mit anderen Worten eh niemanden Kümmern ob sie verschwinden würde“ Drinnen lachten nun die Männer. Ich sah wie die Schatten an der Wand enger zusammenrückten. Die nächsten Sätze konnte ich kaum verstehen. „Eins muss man dir lassen Tendo, clever bist du, aber was machen wir wenn er nicht will?“ Nun erkannte ich die Stimme, diese gehörte zu einem der Angesehensten Krieger in der Stadt- ein widerlicher Kerl. -„Dann werden wir Maßnahmen ergreifen“ Plötzlich griff mich jemand in meinem Nacken und zog mich hoch. Die Tür wurde nun ganz geöffnet. „Schaut mal, wer da Mäuschen gespielt hat“ den eigentlichen Plan habe ich nie erfahren, denn in diesem Moment machten sich zum ersten Mal meine Kräfte bemerkbar. Ich kann mich nur noch an einen lauten Knall erinnern. Als ich wieder wach wurde lag ich inmitten von Trümmern. Nun wurden mir die Worte die der eine gesagt hatte erst wirklich bewusst. In diesem Moment wurde ich wie leer. Ich fühlte nichts mehr, wusste nur, das ich hier nicht bleiben konnte. Ich rappelte mich auf, und verschwand. Ich hatte wohl ein Teil des Hauses weggesprengt.
Flashback ende

Ab diesem Tag waren mir meine beiden Fähigkeiten Bewusst. Das war das letzte Mal das ich in Sunko war. Ich weiß bis heute noch nicht ob die Männer noch leben, wäre mir auch reichlich egal wenn sie tot wären. Was meinen Bruder angeht, ist es komplizierter. Von dem Tag an Zog ich umher, von Stadt zu Stadt. Ich ging auf die Suche nach meiner Mutter und erfuhr sowohl das ich zur Hälfte eine Hexe war als auch das Mutter schon lange Tod war. Seit ich von Sunko wegging, zeigte ich auch meine wahre Gestalt nicht mehr. In einem Wald begegnete ich schließlich Reana, eine damals noch kleine Raubkatze, die mich von da an begleitete.

Aussehen

Aussehen: Ihre Momentane Gestalt:

Spoiler:
 

Ihre häufigsten Verwandlungen die sie jetzt auch noch ab und an Verwendet:

Spoiler:
 

Besondere Merkmale: Auch wenn Kasumi ihren Körper verändern kann,ist ihr Einfluss auf ihre Augen Begrenzt das heißt ihre Augen wechseln je nach Kasumi´s Laune die Farbe von Grau über Blau zu Schwarz


Eigenschaften

Positive Charaktereigenschaften: ein u. mit-fühlend, verlässlich,treu,tiefgründig, charismatische/höffliche maske, intelligent


Negative Charaktereigenschaften: Kalt, berechnent, still, zurückgezogen, (hat immer eine "Mauer" um sich aufgebaut die schwer zu überwinden ist), Listig, neigt zum pessimistischen, ein wenig deppressiv

Besondere Vorlieben: Sie liebt es in die Sterne zu schauen genauso wie Sonnen-auf und Untergänge

Hassessen: Rohsenkohl/Türkisch

Lieblingsessen: Chinesisch/Japanisch

Stärken: kreativ in jeglicher Form, gute Köchin, Schnell, ist eine gute Kämpferin, gute Tänzerin

Schwächen: Orientierungssinn, jemanden zu vertrauen, Autoritätspersonen zu respektieren, stur, ist sehr schnell genervt

Hobby´s: Kite - surfen, Zeichnen, Klavier u. Gitarre spielen, Tanzen, singen, einfach nur sonnen und am Strand herumliegen egal bei welcher Tageszeit Hauptsache Es ist unbewölkt


Sonstiges

Inventar Mp3 Player mit Kopfhörern, Zeichenblock mit Stiften, Eine Kette mit einem Aquamarin in Tränenform den sie mal von ihrem Bruder bekam

Wünsche/Träume: Freunde denen man vertrauen kann, Frieden mit sich selbst u. Vergangenheit finden, Eine große schöne Villa mit großem Grundstück

Freunde: noch keine

Stand: Single

Beruf: Schülerin im letzten Jahr

Regeln gelesen? Ja



Zuletzt von Kasumi am So Sep 16, 2012 4:06 am bearbeitet; insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Sry   Mi Sep 12, 2012 8:35 am

Hey, ich entschuldige mich jetzt schon. Hab das mit dem Spoiler nicht hinbekommen... Vllt könnt ihr mir helfen wie das geht



Liebe Grüßee ^^

Kasumi
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Steckbrief Kasumi   Fr Sep 14, 2012 5:00 am

wieso, ist doch gespoilert :) Aber lies bitte noch mal die Regeln ;)

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steckbrief Kasumi   Fr Sep 14, 2012 10:08 am

Hey,

Ja Lukas Walker war so nett mir zu erklären wie das geht. Sry hatte ich irgendwie total verpeilt..... Aber leckerer Vorschlag^^
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Steckbrief Kasumi   So Sep 16, 2012 7:13 am

Angenommen

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Steckbrief Kasumi   

Nach oben Nach unten
 
Steckbrief Kasumi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ryan* - Steckbrief
» [WICHTIG]-Die Steckbrief-Vorlage!
» Warrior Cats Namen-füllt den Steckbrief aus
» Steckbrief Alaska
» Bray Steckbrief

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yoru no Bara :: Schüler-
Gehe zu: