Yoru no Bara


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Noch ist nichts los, der Unterricht läuft noch nicht. Richtet euch ein, schaut euch um, posten ist bereits erlaubt.
Werbt bitte neue Mitglieder!!! Und wer Verbesserungsvorschläge hat, immer her damit!

Austausch | 
 

 Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Di Feb 07, 2012 6:53 pm

Ich hörte nur wie er sagte er wüsste es eh ich anfing zu weinen. Ich wollte nicht weinen aber ich konnte nicht anders.
"Das... Ich..."
Ich suchte nach Worten für etwas wofür es in diesem Moment keine gab. Ich wollte weder ihm seine Freiheit nehmen noch mein Leben verändern. Ich wollte kein Kind!
Ich fasste wieder auf meinen Bauch und merkte erst jetz wie ich zitterte.
"Ich treib ab..."
Kam es fast atemlos über meine Lippen.
"Ich treib ab und alles ist wie vorher."
Dieser Satz brachte mic beinahe zum verzweifeln. Ich atte mir geschworen nie wieder Sinnlos Leben zu nehmen... und nun wollte ich mein eigenes Kind umbringen?


_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Mi Feb 08, 2012 8:03 am

Ein Dunkelelf hatte ein ausgezeichnetes Gehör...und dieses mal war ich sogar mehr als dankbar dise Fähigkeit zu besitzen... was ich da eben hörte brachte mich in rage...nicht die tatsache das meine Freiheit auf dem Spiel stand...sondern wegem dem was ich eben hören müsste.
Wütend stand ich auf und während ich eilig auf die Schlafzimmertür zu ging wuchs meine rechte hand zu einer eher unmenschlichen Kralle herran und holte aus als ich kurz vor der Tür war. Mit einem Hieb durchstach ich das verdammte Holz, dass mich von meiner Fabrice trennte, mit meinen Krallen, hielt es fest, riss es aus den Angeln und warf es kurzerhand hinter mich, völlig ungeachtet darauf, was dabei im Wohnzimmer zu Bruch ging. Das war unwichtig im Gegensatz zu dem Grund weswegen ich dies überhaupt tat.
Kaum das ich Fabrice nun davor sitzen sah, verschwand meine Kralle augenblicklich und ich schloss sie von hinten in meine Arme während mein Gesicht ein Gefühl zeigte das ich schon lange nicht mehr zum Ausdruck gebracht hatte. Ein Ausdruck von Leiden gepaart mit verbissener Wut das zu erhalten was ich eigentlich liebte. Liebe.... es gab sie doch noch in meiner Welt?
"Wenn du das tust... werde ich dir nicht verzeihen können! Niemals!"
Ich drückte sie fest an mich.
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Mi Feb 08, 2012 8:40 am

Ich erschrak als er die tür ... wegriss. aber noch mehr erschrak ich als er mich in den Arm nahm. Und ich brach wieder in Tränen aus. Ich gab mir mühe nicht zusehr zu heulen aber es brachte nichts.
"A..."
meine Worte blieben mir im Hals stecken.
"Ich kann das nicht..."
flüsterte ich.
So sehr ich auch wollte ich wusste nicht ob ich es schaffen würde ein Kind großzuziehen.
Mein Leben lang hatte ich den Gedanken an eine eigene Familie verdrängt, einfah weil ich mich nicht dazu imstande sah. Mein Leben war nicht geschaffen für ein Kind.
Aber auch wenn ich Vahlavs Gesicht nur kurz gesehen hatte... Der Gedanke der eben noch so klar war... er war verschwommen.
Ich konnte einfach nichts mehr sagen und vergrub mein Gesicht in Vahlavs Schulter.
"Wenn... ich es nicht weg mache... ist es in spätestens Drei Monaten da... eine Schwangerschaft bei uns Shinigami dauert nicht solang..." murmelte ich abwesend. Der Gedanke... war seltsam

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Do Feb 16, 2012 2:08 am

Mein Gesicht entspannte sich wieder da ich erfolgreicherweise wohl ihren widerlichen gedanken vertreiben konnte.
"Du spielst also nur die Starke meine Schöne...?", ich grinste wieder etwas aber dises mal auf eine Art die mir vorher fremd war. Liebevoll.
Sie hatte immer große Töne spucken können und noch so gastig sein können....im Innern war sie doch immer noch eine Frau... und ich hatte wohl ein Händchen dafür diese Seite bei Frauen hervorbringen zu lassen. Aber ich wollte Fabrice ausreden auch nur im geringsten so zu denken was sie eigentlich garnicht war.
"Gut.", sagte ich entschieden und halblaut ohne sie loszulassen. "Ich lebe schon so lange und habe nichts produktives erreicht... es ist an der Zeit wohl ein wenig Ego abzulegen um das Kleine zu erziehen nicht?" Ich lächelte.
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Do Feb 16, 2012 9:39 am

"Nein!" Ich sprang auf.
"Du.... Nein... Du sollst dich nicht wegen... sowas aufgeben!"
Ich konnte nicht zulassen das er einfach ... irgendwie alles hinwarf... Ich wollte ihm nicht das nehmen an dem er so hing. Seine Freiheit. Würde ich nicht handeln würde es doch passieren. Wer ein Kind hat ist gebunden.
"Das lasse ich nicht zu."
einen Momentlang fan ich diese aussage Sinnvoll... doch im nächsten Moment war ich eher verwirrt.
"Ich... " ich musste wieder anfangen zu weinen un sackte auf die Knie.
"Das ist alles deine Schuld! Wärst du nicht aufgetaucht..." und hätte ich mich nicht verführen lassen "wäre das alles nicht so weit gekommen!." Ich gab mir die größte mühe mich zusammen zu reißen.

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Fr Feb 24, 2012 7:44 am

Ich starrte sie nun mit monochromen Augen an. Nun lag gar kein Ausdruck mehr in meinen Augen...garnichts.
Langsam erhob ich mich und verließ den raum um kurzerhand auf die Eingangstür zuzusteuern.
Wortlos... sie hatte mich wortlos gemacht.
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Fr Feb 24, 2012 10:44 am

ICh sah Vahlav hinteher und konnte einen Moment nicht fassen was ich da eben gesagt hatte. Ich sprang auf und lief ihm nach.
"W-warte... Ich..."
ich klammerte mich an meinen Rücken.
"Du weißt ich bin niemand der schnel die Nerven verliert. Es tut mir leid was ich gesagt habe.. ich bin ... verwirrt."
Ich wollt ihn einfach nur festhalten und nicht zulassen das er ging. Nicht so jedenfalls. Nicht desshalb. Nicht weil ich mich nicht unter Kontrolle hatte.
"Bitte... bleib..."

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Fr Feb 24, 2012 11:06 pm

Ich wusste nicht genau warum ich stehen blieb als ich sie an meinem Rücken spürte, aber umdrehen wollte ich mich trotzdem nicht.
"Natürlich war es meine Schuld.", sagte ich entschlossen. "Aber das da..."
Ich berührte mit meinem Ellenbogen ihren Bauch. "... ist ein lebendiges Wesen. Woher nimmst du das Recht darüber zu urteilen ob es leben oder sterben soll?"
Ich war jemand der seinen Willen mit allen Mitteln durchsetzte, aber mein Wille war nie dem bösen verfallen. Ich wollte eine rechtschaffende Welt. So viele Wesen sterben wegen sinnlose Kriege. Und jetzt sollte selbst ein Wesen das die Welt noch nicht einmal erblickt hatte bereits sterben nur weil die Verursacher nicht die Verantwortung übernehmen wollten?
Fabrice hatte mir für einen Moment gezeigt wie Egoistisch sie sein kann. Eigentlich war ich der Meinung das ihr so etwas nie in den Sinn käme. Mein Urteilsvermögen war wohl getrübt worden.
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Sa Feb 25, 2012 3:12 am

"Du hast recht Vahlav..."
Ich sah zu Boden.
Ich war mir nicht sicher ob ich es schaffen würde ein eigenes Kind groß zuziehen. Ich War von Meinem Vater und meinem Bruder erzogen worden, ich wusste nicht wie es war eine Mutter zu haben...
"Ich werde nicht abtreiben."
Ich seufzte.
Mein Vater hatte mir mal eine geschichte erzählt...
Nein,Nein, nicht daran denken...
ich schüttelte den Kopf.
"Du hast recht. Das ich überhaupt erst auf diesen Gedanken gekommen bin... Am liebsten würde ich die Zeit zurück drehen... aber... das geht nicht. Ich habe diesen Gedanken ausgesprochen... Aber..."
ich sah weiter zu Boden und krallte mich etwas mehr in sein Oberteil.
"Sei dir sicher... das ich das niemals tun werde. Ich schwörs dir. Ich kann keine Kinder töten. Und mein eigenes schon gar nicht."
Ich ließ ihn los und machte einen Schritt zurück. "Wenn du immer noch gehen willst kann ich das verstehen. Ich ekle mich schon vor mir selber..." murmelte ich

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~


Zuletzt von Fabrice Lys am Sa März 10, 2012 10:34 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Mi Jul 18, 2012 9:28 am

Natürlich... das war Fabrice.... MEINE Fabrice.
Ich drehte mich langsam um als sie mich losließ um sie dann anzusehen mit ungetrübten Blick.
Ich musste lächeln und nahm sie aus einem instinktiven gefühl in die Arme, wohlgemerkt dabei die leichte Wölbung ihres Bauches mit meinem zu berühren.
"Es ist nicht dein.... du kleine Egoistin...", flüsterte ich und sah ihr anschließend in die Augen. "... es ist UNSER!"
Ich kam mir selber fremd vor als ich mich so benahm. Mein vergrabenes ich unter vielen?
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Mi Jul 18, 2012 9:56 am

Diese Seite an ihm war mir völlig neu, und vorallem,... ich hatte nie erwartet das er so sein konnte... aber... es gefiel mir... "Das stimmt..." ich vergrub mein Gesicht an seiner Schulter. "Danke... ohne dich hätte ich wohl eine große Dummheit begangen..."
andererseits wäre ich ohne ihn aber auch nicht in dieser Situation... aber nun ist es auch zu spät. Ich lächelte und wischte mir die letzte Träne weg.

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Mi Jul 18, 2012 10:08 am

Ich leckte ihr mit einem leichten Grinsen eine Träne weg und wartete darauf das sie ebenfalls wieder ihr bezauberndes Lächeln aufzetzte.
"Du bist so süß... das du angeblich mein Leben nicht zerstören wolltest. Dummchen!"
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Mi Jul 18, 2012 11:07 am

Ich sah ihn an und lächelte leicht. "Vahlav... ich kenne dich doch... ich weiß doch wie wichtig das für dich ist..." murmelte ich und versuchte dabei etwas in seinen Augen zu erkennen. Irgendeine regung, ein Gefühl. Irgendwas. Konnte es sein das ich ihn wirklich so falsch eingeschätzt hatte? All das was er in den letzten Minuten gesagt und getann hatte verwirrte mich... machte mich aber auch glücklich. Ich legte meine Hand auf meinen Bauch und lächelte, diesesmal aber überglücklich. "Ich... Wir... bekommen ein Baby..." und ich konnte mir keinen besseren Vater für es vorstellen als Vahlav.

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Do Jul 19, 2012 9:02 am

Ich lächelte noch einmal liebevoll bei ihrem letzten Satz und tat dann einen kleinen Schritt zurück.
"So!", sagte ich und machte dabei großzügige gestiken mit meinen Armen. "Das ist jetzt aber kein Grund mich anzulügen meine Kleine!", zwinkerte ich ihr dann grinsend an. "Vahlav steht auf dich... Vahlav steht auf Chaos... aber Vahlav steht nicht auf... kleine ängstliche Lügen, Schätzchen! Entschuldige dich mit einem Schmatzer für den sexy Vahlav!" Versuchte ich sie etwas zu ärgern.
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Do Jul 19, 2012 9:16 am

"Pah, das einzige was du kriegst ist eine Woche Schokiverbot!"
stichelte ich lachend zurück und drückte ihm dann doch noch einen Kuss auf die Wange.
"Tut mir leid."
dann grinste ich wieder. "Aber das mit dem Schokoverbot mein ich ernst!" Ich streckte ihm die zunge raus und schnappte mir ruki. "Es sei denn ihr beide vertragt euch!" ich hielt ihm den kleinen Kater unter die Nase, der mich erschrocken anmaunzte und ungläubig anstarrte.
"Und du kriegst keinen Fisch mehr wenn das nicht klappt!" noch ein viel entsetzteres maunzen und dann ein eher grummelndes knurren zeigten mir das mein Kater verstanden hatte jetzt musste nur der andere noch ruhe geben.

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Do Jul 19, 2012 9:25 am

Ich sah Fabrice arrogant an und spitze die Lippen. "unfair!", murmelte ich und wechselte den Blick dann zu dem fellknäuel das mir vorgesetzt wurde.
"ich mochte Katzen noch nie... ", murmelte ich. Aber ich konnte nicht riskieren, dass mir meine heißgeliebte schoki weggenommen wurde. Also musste ich mir etwas einfallen lassen.
"Du bleibst auf deinem Klo und ich auf meinem, ok Kratzbürste?"
In der festen Annahme das Fabrice Verbot doch schließlich nur geheuchelt war... (ich würde mir sie sowieso irgendwie besorgen)... grinste ich wieder.
"Mein Spiel ist noch gar nicht zuende! Ich habe die Weltherrschaft noch nicht an mich gerissen, Pummelche!", rief ich dann während ich streckend ins Wohnzimmer zum Fernseher latschte.
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Do Jul 19, 2012 7:27 pm

"Nenn mich noch einmal Fett und das einzige das du jemsls beherschen wirst ist die Fernbedinung." grummelte ich und setzte Ruki wieder ab.
""Aber okay. Erzähl mir wie du dir deine Welt genau vorstellst. Ich meine... ich bin mit meiner Insel schon ganz zufrieden..." das letzte murmelte ich mehr nachdenklich und setzte mich dann, nachdem ich die Tür von der Couch gesammelt hatte und an die Wand gelehnt hatte aufs Sofa. Ruki war mir nachggelaufen und saß jetzt wieder auf meinem Schoß.

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Sa Jul 21, 2012 8:10 am

"Hey das Fettsein hat doch jetzt einen positiven Grund, aber hab ich wieder was verpasst?"
Wieso wieder? Mir entgeht doch nie etwas! Oh man, ich begann schon damit mein Selbst zu verändern.
Dann setzte ich mich nachdenklich aufs Sofa und mein Blick sah leicht irritierend aus als ich über ihre Frage nachdachte.
"Reden wir jetz von dieser Welt...", ich zeigte mit meinem Finger auf den Boden. "... oder die da in dem Kasten?"
Ich bemerkte immer mehr um wie viel anders diese Stadt doch war als mein tolles chaotisches Land. Ich überlegte kurz was meine Gruppe wohl tat...verwarf das Ratespiel aber schnell wieder.
Nach oben Nach unten
Fabrice Lys
Direx
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 23
Ort : im Regen

BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Sa Jul 21, 2012 9:10 am

"Natürlich rede ich von dieser welt." maulte ich weil es für mich auf der Hand lag was ich meinte. Ich sah aus dem Fenster und dachte kurz daran was ich erreicht hatte und eigendlich noch erreichen wollte. Ich wollte einen Ort an dem sich jeder Wohlfühlen konnte. Egal ob Menschlich oder nicht. Und ich war der meinung das ich diesem Ziel schon recht nahe war. Die Tatsache das sich immer wieder mal Shinigami mit Todeslisten herverirrten auf denen ich ganz oben stand war etwas was ich noch ändern musste... Und da war ein Kind mit einem Dunkelelf garantiert keine Hilfe. Dann kam mir der Gedanke das ich meinem Vater noch erklären musste das er jetzt Opa wird. das brachte mich zum Grinsen. Mein Bruder würde sicher gleich alles stehen und liegen lassen und irgendwie herkommen. Ich musste ihn dringend anrufen...
Ich fing an zu grinsen...


drei monate später~ (ja wir sind zu faul neun Monate zu warten XD)


Ich stand in der Küche und machte Ruki gerade sein fressen fertig als das Baby mal wieder trat. Es war schon ... krass wie lebhaft der kleine war... Na bei dem Vater.... ich lächelte als ich einmal heftige Schmerzen bekam. sie waren nur Kurz und ich dachte mir nichts dabei, schließlich hatte ich schon seit einiger Zeit immer mal wieder vorwehen. Ich stellte Rukis Napf runter und sah ihm dabei zu wie er fraß. Da kamen die Schmerzen auch schon wieder. Wirklich sorgen machte ich mir nicht, aber dann bemerkte ich wie etwas feuchtes an meinem Bein herrunter lief. Ich rannte ins Bad und stieß vor schreck einen kleinen Schrei aus. Dann schnappte ich mir meine Jacke. Ich war mir ganz sicher das gerade die Fruchtblase geplatzt war. "Vahlav!" rief ich mit einem leichten anflug von Panik. "D-das Baby... kommt." die schmerzen wurden wieder schlimmer.

_______________________________________________
Inhale, exhale
Forward, back
Living, dying:
Arrows, let flown each to each
Meet Midway and slice
The void in aimless flight
---
Thus I return to the
source.



Derzeitiges Outfit:
Spoiler:
 


~~~Fabrices Soundtrack~~~
Nach oben Nach unten
http://yorunobara.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   Mo Jul 23, 2012 10:28 am

"Achso.", gab ich von mir und verschränkte anschließend die Arme hinter meinem Kopf um wahrhaftig über die frage nachzudenken. Wie ich mir meine Welt vorstelle... hmm.
Ich mochte meine alte chaotische Welt und sie sollte auch eigentlich so bleiben... denn sonst hätte ich wirklich kein Spaß mehr an den ganzen kümmerlichen Gestalten... und ich hätte nichts zu tun. Mein guter Vorsatz die Welt zu verändern bezog sich eigentlich nur darauf den Leuten ihre Situation so richtig reinzudrücken und sie dann je nachdem ob ich sie/ihn/es mochte zu verschlimmern. Ich musste etwas lachen, fing mich aber an der Ernsthaftigkeit wieder auf, mit der Fabrice ihre Frage wohl gestellt hatte.
"Nun...", begann ich und wusste nicht so recht ob ich wirklich das sagen konnte was ich denke, ohne sie dabei zu verletzen. Aber mir kam da eine Idee. "... weißt du die Welt kann bleiben wie sie ist... aber MEINE Welt...." Ich sah zu Fabrice mit einem kleinen Grinsen. "... besteht aus einer wundervollen Schnecke an meiner Seite, jede Menge schoki, und..." ich legte eine hand auf ihren Bauch. "... das kleine Würmchen dort. Das ist meine Welt. Und so ist sie auch gut so, auch wenn sie zuvor aus viel mehr bestand... aber man muss ja wie bekanntlich Prioritäten setzen, nicht wahr?"
Ja... so konnte es bleiben.




Ich hatte mir eigentlich nichts besonderes dabei gedacht als ich ihre schnellen Schritte zum Klo hörter... das kam in letzter Zeit oft vor. Schwache Blase seit der Schwangerschaft. Ich spielte gerade das Spiel was mir Fabrice gezeigt hatte. Ich war schon ziemlich weit und hob angesichts der eigentlich gewohnten Situation von Fabrice nicht den Kopf. Erst als sie den letzten Satz rief und ihre Panik dahinter, durchlief mich wahrhaftig ein eisiger Schauer der meinen Blick erst starr werden ließ ohne das ich überhaupt ganz und gar realisieren konnte was man mir eben zugerufen hatte.
"WAS?", drehte ich mich um und musste Fabrice erst einmal von oben bis untern betrachten... sie sah völlig verändert aus. Bleich, etwas schwitzig, ein leicht gequälter Ausdruck... oh mein Sohn was tust du meiner kleinen Fabrice an... was habe ICH ihr angetan????
Ich sprang auf und hastete zur Tür um sie aufzureißen.
"Der Arzt ist gleich um die Ecke..."
Dann drehte ich mich wieder zu meiner Fabi um und nahm sie auf den Arm, wohl bedacht ihren bauch nicht zu sehr zu strapazieren. Der kleiner sollte zwar raus aber nicht unbedingt auf den schmerzhaftesten Weg.
Eilig machte ich mich dann auf den Weg zum Arzt. Ich hatte nur eines im Kopf... und zwar die Schmerzen von Fabrice nicht sehen zu können und der Kleine auf einen anderen Weg aber nicht auf die Welt konnte. Eine verdammt harte Zwickmühle.
"Halt durch, meine starke Fabi."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin   

Nach oben Nach unten
 
Fabrice Lys Zimmer - der Raum der Direktorin
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 Ähnliche Themen
-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Raum der Nachsitzer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yoru no Bara :: Der Keller-
Gehe zu: