Yoru no Bara


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Noch ist nichts los, der Unterricht läuft noch nicht. Richtet euch ein, schaut euch um, posten ist bereits erlaubt.
Werbt bitte neue Mitglieder!!! Und wer Verbesserungsvorschläge hat, immer her damit!

Austausch | 
 

 Café ~Smoothies 'n' Sweets~

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Kamui Gakupo
Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 17.09.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Mi Sep 28, 2011 1:24 am

Kamui musste lachen, als Emmi sagte, dass sie am liebsten die ganze Karte bestellen würde. Ja, er verstand sie besser als sie sich in diesem Moment wahrscheinlich dachte. Das Café hier schien ein wirklicher Traum zu sein, zumindest kam es dem weisshaarigen Lehrer so vor. Bestimmt würde er heute tief in die Geldbörse langen müssen, um das alles hier bezahlen zu können. Aber am Gewicht sollte es nicht scheitern, wenn er etwas zunehmen würde, würde da eine Stunde Jogging oder anderes Training schon wieder weiterhelfen, damit die Kilos nicht festsitzen würden. Bald schon war die Bedienung da und fragte, was das Pärchen denn gerne hätte. Es war klar, dass die Dämonin gleich die halbe Karte bestellte, aber er würde ja auch! "Dann hätte ich einmal gern die Schokoladenmuffins, eine weitere Portion der Schokoladenfrüchte und.. Ein Glas Wasser." Das letzte war irgendwie ein Muss. Grinsend klappte Kamui die Speisekarte zusammen und reichte sie dann wieder zur Bedienung zurück. Er war tatsächlich ein kleines Schokoladenfreak, wenn er so vieles damit bestellte.
Daraufhin begann Emilie mit der Bedienung zu plaudern. Der Weisshaarige hielt nie besonders viel von Frauengespräche gehalten, jedoch liess er alles über sich ergehen wie sonst auch immer. Seine Freundin fragte, ob man hier noch einen Nebenjob für die Freizeit frei hätte. Der Halbvampir grinste. "Solange du bei mir in den Sport gehst, wirst du alles was du dir hier anisst wieder verlieren, keine Angst." Um seiner Aussage noch ein wenig mehr Druck zu geben, fasste er sie von hinten her um die Hüfte und machte Anstalten, Emilie in den Nacken zu beissen, es endete jedoch in einem flüchtigen Kuss. Danach zog er sich wieder etwas zurück, er wollte die beiden nicht stören. Dass die Dämonin Interesse hatte in so einem Paradies zu arbeiten neben der Schule war nicht wirklich verwundernd. Er selber würde zwar auch gerne, aber er vermutete irgendwie, dass er somit zeitlich nicht alles unter einen Hut bekommen würde. Er wusste ja noch nicht wirklich, was auf ihn zukommt hier!
Nach oben Nach unten
Voulen Dakahr

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 19.09.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Mi Sep 28, 2011 3:27 am

"Und das ist die elende Enttäuschung von der ich sprach.", sagte ich mitfühlend.
"Auch ich bin dem Schicksals Köder in die Falle gegangen. Ich hatte gedacht meinen Sinn gefunden zu haben...bis es mir von demselben Schicksal wieder entrissen wurde."
Mein Blick strahlte offene Ehrlichkeit wieder um ihr zu signalisieren, dass ich vertrauenswürdeig war. Denn nur, der, der auch von sich erzählt, kann ein guter Zuhörer sein.
"Ich möchte dich nicht bedrängnis treiben.", sagte ich noch schnell, als ich merkte, dass sie über irgendetwas nachdachte.
Was mich anging...wollte ich nicht mehr weg von ihr...
Nach oben Nach unten
Klea

avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 18.09.11

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Mi Sep 28, 2011 3:54 am

Er tat mir leid, in diesem Moment sah ich für einen kurzen Augenblick den Schmerz in seinen Augen, den er in dieser Zeit gefühlt haben musste und wie aus Reflex griff ich nach seiner richtigen Hand. Ich berührte sie nur sacht und ließ auch gleich wieder von ihr ab, doch irgendwie musste ich ihm doch zeigen, dass er nicht allein war. Mir gefiel der Gedanke nicht, dass er traurig war.
Als er jedoch zu warten schien, dass ich mehr sagte, sah ich kurz auf meine Fingerspitzen und wandte zum Sprechen danach den Blick aus dem Fenster, beobachtete die Passanten, um nicht in meinen trüben Gedanken zu versinken.
"Er... hat mich vor vielen Jahren aus meiner Heimat geholt. Das heißt... eigentlich habe ich ihm das Leben gerettet.", ein trauriges Lächeln huschte über mein Gesicht. "Er war intelligent, sah gut aus und er war der Einzige, der mich zu verstehen schien, der Einzige, der wusste was in mir vorging. Ich vertraute ihm und folgte ihm."
Erneut sah ich auf meine Fingerspitzen. "Nach einer... Auseinandersetzung trennten sich unsere Wege. Diese Zeit war nicht sehr einfach für mich..." Ich brach ab. Die Zeit danach war nichts, was ich hier erzählen könnte. Vielleicht hatte ich auch schon zuviel gesagt, ihn anzusehen traute ich mich nicht.
Nach oben Nach unten
Voulen Dakahr

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 19.09.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Mi Sep 28, 2011 7:26 am

Ich war überrrascht über ihre Geste, als sie meine Hand berührte. Ich wusste was sie damit ausdrücken wollte und vielleicht unterschätzte sie ihre eigene Körpersprache, denn ich bemerkte sofort, dass ihre Vergangenheit in Bezug auf das Schicksal ins besondere der Liebe ebenfalls nicht einfach war.
Also streckte ich meine Hand aus, um ihre zurückzuholen, da sie gleich wieder von ihr abgelassen hatte. Ich streichelte ihren Handrücken mit meinem Daumen und sah sie dabei interessiert an um ihre Augen wieder auf meine zu richten.
"Ich hatte dir doch vorhin schon gesagt, dass du darfst.", lächelte ich liebevoll um gleichzeitig mein Beileid für ihren Kummer auszudrücken. Ich fand es nur gerecht, meine Vergangenheit ebenfalls näher zu beschreiben.
"Ich hatte damals meine wahre Liebe gefunden...sie war schön, intelligent, witzig und hatte einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit..." Mir fiel beim erzählen eine Ähnlichkeit bei Klea ein. "Ich hatte geschworen sie für immer zu beschützen, aber manchmal war sie zu übermütig...als ich sie in einem damaligen Gefecht in Sicherheit bringen wollte, weil es für sie zu gefährlich war...diskutierte sie mit mir, was mir denn einfiele nach allem sie so zu unterschätzen...ich hatte sie damit abgelenkt und eine sekunde später starb sie vor meinen Augen durch eine silberne Kralle eines Gegners, der sie ihr durch den Rücken gerammt hatte...der Blick den sie mir kurz vor ihrem Tode zuwarf...werde ich nie vergessen können...ich habe mir die Schuld an allem gegeben und suchte deswegen die Abgelegenheit...jetzt...nach 20 Jahren bin ich in die Zivilisation zurückgekehrt."
Nach oben Nach unten
Klea

avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 18.09.11

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Mi Sep 28, 2011 7:46 am

Als er meine Hand nahm, spürte ich, wie sich ein leichter Rotschimmer auf meinen Wangen bilden musste, ohne dass ich auch nur den geringsten Einfluss darauf hatte. Dennoch ließ ich es zu, denn das Kribbeln, dass von den Stellen ausging, die er berührte, waren nicht die schlechteste Empfindung, die ich je gehabt hatte.
"20 Jahre...", hauchte ich verwundert. Der winzige Stich in der Gegend meines Herzens ignorierte ich getrost, als er so voller Schmerz und... ja, voller Sehnsucht über seine Geliebte sprach. Dennoch fragte sich ein kleiner Teil meiner Selbst, weshalb ich mir solche Gedanken darüber machte, wo es mich doch gar nicht betraf... oder?
Verwirrt von meinen eigenen Gedanken suchte ich seinen Blick, versuchte mich irgendwie daran festzuhalten und spürte, wie sich die Wogen in mir glätteten. Ich verstand ihn. Zumindest verstand ich das, was er mir von sich zeigte und mein Blick wurde weicher und offener, als jemals zuvor.
Nach oben Nach unten
Voulen Dakahr

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 19.09.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Mi Sep 28, 2011 9:25 am

Ihr Blick, den ich einfangen konnte, verriet verständnis, wie ich es schon Jahre nicht mehr gesehen bzw gespürt hatte. Den kurzen Moment, den wir uns nun schon kannten kam mir wie eine Ewigkeit vor. Ich konnte es nicht beschreiben...zumindest nicht wirklich dezent und passend...
"Ja...das ist eine lange Zeit gewesen...aber sie kam mir nicht wirklich so lang vor, weißt du?", sagte ich halblaut, behielt aber ihren Blick. Er machte einfach süchtig...
Mir kam dabei der Gedanke, dass es schöner wäre wenn man sich irgendwo ungestört unterhalten könnte...etwas, wo es nicht ganz so öffentlich war, wenn wir schon intime Gespräche hielen.
"Was hälst du von einem Spaziergang?", fragte ich sie also.
Nach oben Nach unten
Klea

avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 18.09.11

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Mi Sep 28, 2011 6:02 pm

Kurz sah ich mich in dem Geschäft um, bevor ich zu ihm nickte.
"Sehr gern." Ein Lächeln huschte über mein Gesicht. Ich stand auf und spürte dieses... Bedauern, als ich dabei seine Hand loslassen musste. Sie war weder zart, noch extrem feingliedrig, sie waren die Hände eines ehrlichen, starken und liebevollen Mannes. Ja, ich mochte ihn und diese kurzen Minuten, die wir schon miteinander verbracht hatten, kamen mir beinahe wie Jahre vor.
"In welche Richtung sollen wir gehen?", fragte ich. Mir wäre alles Recht, wenn er dabei wäre...
Ich spürte es, doch noch versuchte ich dieses Gefühl klein zu halten, ich kannte diesen Mann nicht. Dennoch... Es war mir, als würde ich das trotz allem, was dagegen sprach. Ja, ich hatte schon verloren.
Und es machte mich glücklich.
Ein Blick, das war alles, was ich mich traute.
Nach oben Nach unten
Voulen Dakahr

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 19.09.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Mi Sep 28, 2011 8:37 pm

Ich stand ebenfalls auf und rückte meine Stuhl an den Tisch.
"Wie wäre es mit einem Strandspaziergang?", lächelte ich und ebnete ihr den Weg an mir vorbei mit meinem Arm.
Normalerweise war ich immer der romantische Typ, aber nicht in der Hinsicht was Rosenblätter, Sonnenuntergang oder schnulzige Liebeserklärungen anging. Ich war auf meine Art direkt und wusste was sich gehört und was nicht.
Ich wusste einfach...dass uns mehr verband als normal...
Nach oben Nach unten
Klea

avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 18.09.11

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Do Sep 29, 2011 2:20 am

"Sehr gern.", lächelte ich ihm zu und ging an ihm vorbei, auf den Aufgang zu. Als ich jedoch an der Theke vorbei kam, schmiss ich noch ein paar Kae in das kleine Schweinchen für das Trinkgeld. Wenn ich schon nichts bestellt hatte - aber ich versprach mir selbst, dass ich wieder kommen würde. Auf jeden Fall.
Dann wandte ich mich jedoch der Tür zu und trat nach draußen. Glücklich legte ich den Kopf in den Nacken und atmete den sanften Duft ein, der in der Luft lag. Ein herrlicher Tag. Mit einem Lächeln drehte ich mich zu Voulen um und bedeutete ihm mit einer fröhlichen Geste, mitzukommen.

---> gt "Der Strand"
Nach oben Nach unten
Voulen Dakahr

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 19.09.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Do Sep 29, 2011 3:13 am

Ich folgte ihr hinaus und eine meiner schwebenden Hände spendete mir sofort Schatten als mich die plötzliche Sonne blendete.
Erst jetzt fiel mir auf was für eine Entzückende Art Klea doch an sich hatte, als sie mir zulächelte und in die Richtung nickte, in der wir gehen wollten. Ich beobachtete jeden ihrer Schritte und eilte dann an ihre Seite um ihr meinen Arm zum einhaken anzubieten.
"Wenn ich bitten darf...?", sagte ich mit gespielter gentleman-stimme.


---> gt "Der Strand"
Nach oben Nach unten
Lily-Evolet

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 21.04.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Fr Sep 30, 2011 4:30 am

Ein Lächeln lief über das Gesicht der 'jungen' Nixe. Auch wenn Sasha bisher nur ein Kunde war lag diese gewisse Ehrlichkeit in dem was er sagte und das machte sie eben zufrieden. Ihr Café lief dafür dass es den ersten Tag geöffnet war schon recht gut, es waren schon über sechs Kunden da gewesen! Und wenn man dies in Anbetracht der wie leer gefegten Einkaufsstraße bewertete...
"Freut mich, das zu hören!", sagte sie etwas heiterer, "Wenn du noch etwas brauchst wink oder... schrei, mach dich irgendwie bemerkbar, ansonsten bin ich auch gleich zurück."
Und mit diesen Worten war sie dann auch schon verschwunden. Noch immer mit dem gleichen zufriedenen Gesichtsausdruck wartete sie auf die Bestellung der beiden. Erst jetzt fiel Lily auf, dass sowohl die Iris der jungen Frau als auch die des jungen Mannes tief rot waren, keine normale Augenfarbe, oder sie trugen Kontaktlinsen. Aber wieso sollte man rote Kontaktlinsen tragen? Es sah schon etwas gruselig oder befremdlich aus. Aber wahrscheinlich nur weil es einfach ungewohnt war. Meermenschen hatten ja sowieso alle nur sehr sehr dunkle bis pechschwarze Augen, da war Eve mit ihren nuss-braunen Augen schon fast etwas besonderes. Vielleicht waren die beiden auch Geschwister oder so... je mehr sie darüber nachdachte desto mehr interessierte es sie, sodass sie erst gar nicht reagierte als die Frau mit den langen geschmeidigen schwarzen Haaren zu sprechen begann. Nach einer Zeitverzögerung von ein paar Sekunden löste sich Lilys Gedankenstarre schließlich mit einem erschrockenen Hicksen auf.
"Peinlich peinlich..."
"Oh, Verzeihung. O.k.... wir haben auch verschiedene Schokoladenüberzugssorten im Angebot, hast du da bestimmte Wünsche? Und was die Cupcakes angeht kannst du zwischen Schoko-, Erdbeer-Yogurt-, Marzipan-Honig-, Vanille-, Grüntee-, Anko-, Blaubeer-, Maracuja-Ricotta- und Nuss-Cupcakes wählen. Vielleicht hast du aber auch ein eigenes Rezept oder bestimmte Sonderwünsche wie zum Beispiel mit extra viel Caramell-Soße oben drauf oder ähnliches. Dann kannst du mir das Rezept geben und ich werde es optimieren und wenn es gut ist in den festen Bestand aufnehmen."
Es hatte eine weile gebraucht bis sie all die verschiedenen Sorten auswendig konnte aber sie hatte alle Rezepte bekommen, die meisten von einer Menschenfrau die in Frankreich Pâtissier gewesen war, und jedes einzelne Rezept war so wunderbar dass sie einfach keine Cupcake-Sorte aus dem Sortiment lassen konnte.
Ihre Augen rutschten in die linkeste Ecke um den weißhaarigen Mann zu betrachten. Seine Bestellung war weniger umfangreich aber vielleicht nur weil er auf seine Figur achtete, sein Körper schien seltsam athletisch zu sein. Andererseits hatte die Schwarzhaarige fast einen perfekten Körper, entweder hungerte sie sich sonst zu Tode und machte jetzt gerade eine Ausnahme oder sie konnte ähnlich wie Lily futtern was sie wollte ohne dabei auch nur einen Gramm zuzunehmen.
"Beneidenswert solche Leute die ihr Training gnadenlos durchziehen. Den Ehrgeiz hätte ich gar nicht. Da hocke ich lieber in meinem Zimmer und seh mir mit 'ner Tüte Chips 'nen guten Film an... man was bin ich faul", dachte sie und schielte kurz auf ihre Magengegend.
Es schwabbelte zwar nichts aber von einem durchtrainierten Waschbrettbauch konnte nun wieder auch nicht die Rede sein. Seufzend wandte sich die Meerjungfrau wieder dem Kunden zu.
"Hast du bestimmte Wünsche was die Früchte oder den Schokoladenüberzug angeht? Oder willst du dich auch überraschen lassen?" - das Dumme beim überraschen lassen war immer das Risiko das die Überraschung negativ ausfiel, und davor hatte die Café-Besitzerin schon ein wenig Bammel - "und Schoko-Kuchen mit einem Glas Wasser... mit oder ohne Kohlensäure?"
Immer dieses ständige Nachfragen, sie wollte damit niemandem auf die Nerven gehen aber hinterher wurde sie dann angerüffelt von wegen 'Ey, ich hasse Sprudelwasser du Dumme! Inkompetentes Etwas du!' ... naja vielleicht nicht ganz so extrem. Sie persönlich zum Beispiel trank ja am liebsten leicht gesalzenes Wasser mit Kohlensäure - allerdings nicht jedermanns Geschmack.
Lächelnd nahm sie die Speisekarte entgegen um sie auf dem Tisch der beiden zu platzieren. Sie stand vorher schon da und sie würde auch weiterhin dort stehen bleiben, das war zumindest ihr Plan. Aufmerksam hörte sie dem Mädchen zu. Ein Strahlen erhellte die ohnehin schon fröhliche Mimik.
"Tehe, danke!", meinte die Nixe und kratzte sich leicht verlegen am Hinterkopf, "freut mich, dass es dir so gut gefällt" - "Schon die zweite Person die mir das sagt, yes!" - "Kannst mir ruhig Lily nennen, vergiss das Evolet" - dabei zeigte sie auf das Namensschild das immer noch an ihrem Hemd steckte, auf dem kleinen Plastik-Stück stand ihr voller Name, also ihr Doppelname, einen Nachnamen hatte sie ja irgendwie nicht was für Wesen wie sie normal war aber andere Wesen insbesondere Menschen mussten anscheinend immer noch so ein Anhängsel namens Nachnamen haben, wieso nur? - "Und ehrlich gesagt: ja. Wenn eben mehrere Kunden da sind ist es schon praktischer damit die Kundschaft nicht allzu lange warten muss, oder bei dem Zubereiten von Speisen... Du kannst gerne hier arbeiten, zuvor müsste ich noch etwas deine Koch- und Bedienungsfähigkeiten testen, aber ich denke das schaffst du schon, ist nicht so verdammt schwer. Und... willst du nur mit Schokokuchen bezahlt werden? Kein normales Gehalt in Form von Geld? Die Arbeitszeiten legen wir später fest, je nach dem wann du kannst, ich denke du musst ja auch noch zur Schule oder machst eine Ausbildung oder so..."
Sie konnte ihr Glück kaum fassen. Eine nette und freundlich wirkende Person mit guter Ausstrahlung die ihr etwas Arbeit abnehmen würde und das nur für Schokoladenkuchen?
"Hehehe...", ging es ihr durch den Kopf, innerlich rieb sie sich die Hände und tanzte freudig durch die Gegend.
Gelegentlich schaute Evolet zu Sasha um sicher zu stellen dass er in seiner Melancholie-Wolke nicht unterging, aber zu ihrer Verwunderung und Erleichterung hatte sich ein zartes Lächeln auf seine Lippen gelegt. Dann wanderte der Blick weiter zu den beiden Turteltauben die sich still und leise klammheimlich an einen Tisch gepflanzt hatten um dann nach einiger Zeit einfach wieder zu verschwinden, kam es ihr nur so vor oder sah die Nixe da wirklich einen Schleier von pinken Herzchens hinter den beiden?
"Und das Ganze ohne etwas zu bestellen... das hier ist ein Café und keine Partner- oder Singlebörse... Wenn die das nochmal machen werden ich ihnen das unter die Nase reiben, irgendetwas müssen sie bestellen wenn sie sich hier hinsetzen und wenn es nur ein Wasser ist. Das macht man einfach nicht, in ein Café gehen und keine Bestellung aufgeben...", dachte sie verärgert.
Grummelig starrte die Braunhaarige den beiden hinterher, jedoch sollte die gute Grundstimmung darunter nicht leiden, weswegen sie sich wieder auf das Wesentlich konzentrierte und das werdende Pärchen bald wieder vergas, zumindest vorerst.


Nach oben Nach unten
Sasha
Tsubakikurasu
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 30.08.11
Ort : im Dornenkäfig...

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   So Okt 02, 2011 1:18 am

Nachdem er das Stück Schokokuchen verzehrt und den Smoothie bis zur Hälfte ausgetrunken hatte, sah er wieder auf und blinzelte verwundert, als die beiden neuen Gäste auch schon wieder gingen. Seltsam. Wie konnte man hier reinkommen und wieder gehen ohne was zu bestellen? Das hier war das Paradies.
Innerlich schüttelte er den Kopf, wandte sich jedoch wieder mit unverändertem Gesichtsausdruck seinem Getränk zu. Da Lily wohl etwas länger bei dem anderen Pärchen blieb, kramte er in seiner Leinentasche und legte daraufhin ein paar Muscheln, Perlen und einen ganz dünnen Handbohrer, der Ähnlichkeiten mit einem Schraubenzieher hatte, hervor. Dazu legte er noch eine dünne Lederschnur und machte sich daran, neben dem 'ab und zu am Smoothie' nippen, die Muscheln so zu bearbeiten, dass man gut die Schnur durchfädeln konnte.
Nach oben Nach unten
Vincent

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 02.10.11

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   So Okt 02, 2011 11:37 pm

Als ich das kleine Café betrat wurden meine Augen tellergroß. Hier roch es nach Süßigkeiten ohne Ende!!!!
Ich war noch nicht lange hier, aber mir wurde es ziemlich schnell langweilig auf meinem Zimmer, also war ich einfach meiner NAse nach durch die Stadt gelaufen, und hier gelandet.
Im Himmel!!!!!!!
Ich lief zu der Theke und versuchte einen der Stühle Hochzuklettern... der zu meinem Leidwesen mindestens genauso groß war wie ich....
"Manno!" maulte ich und versuchte es weiter bis ich tatsächlich mit dem BAuch drauf lag. Jetzt musste ich mich nur noch irgendwie hinsetzten...
Klein sein ist echt doof. Man kommt nirgendwo hoch, alle bevormunden einen, man kommt nirgendwo rann... und die Leute übersehen einen in einer tur!
Irgendwie hatte ich es doch geschaft auf den Barhocker zu kommen und drehte mich jetzt fröhlich um mich selbst.
Hihi ich liebe diese Stühle!!!!
Nach oben Nach unten
Sasha
Tsubakikurasu
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 30.08.11
Ort : im Dornenkäfig...

BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   Sa Nov 26, 2011 5:35 am

Es war schon eine ganze Weile vergangen, als mein Smoothie ganz plötzlich leer war und eine recht lange Muschelkette von meiner Hand baumelte. Mein Hunger war gestillt und der kleine Kerl auf dem Barhocker wirkte so energiegeladen, dass Lily sicher viel zu tun haben würde, wenn er erst einmal irgendeine spontane Idee hatte - ich kannte einige Jungs in diesem Alter.
Mit einem sanften Lächeln beobachtete ich ihn einen kurzen Moment, dann legte ich jedoch Kette und Geld auf den Tisch und erhob mich. Beim Hinausgehen kam ich an Lily vorbei und lächelte sie scheu an. "Der Rest ist für dich, die Kette auch.", sagte ich, verbeugte mich kurz und huschte dann aus dem Laden.
Nach kurzem Überlegen beschloss ich zurück zur Schule zu gehen. Vielleicht traf ich ja jemanden, der mir Gesellschaft leisten wollte oder zu dem - oder der - ich mich setzen konnte…



--->gt Billiardzimmer
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Café ~Smoothies 'n' Sweets~   

Nach oben Nach unten
 
Café ~Smoothies 'n' Sweets~
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Kaffeehaus Grain de Café
» Café in Enies Lobby
» Café Schaumwelle
» Host Café || BL || Suche Partner
» Café Illumina

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yoru no Bara :: Gastronomie-
Gehe zu: